Navigation
Malteser Jugend Deutschland

Brücken bauen, Barrieren brechen

Gruppenleiterkurs und Zeltlager mit bosnischen Gästen

Projektbeschreibung

Im Mai 2015 haben wir in Speyer einen Gruppenleiterkurs für Gruppenleiter aus unserem Partnerland Bosnien und Herzegowina organisiert. In diesem haben die Teilnehmer die Inhalte des GL2 Kurses gelernt. Der Kurs war wegen besserer Verständigung auf Bosnisch, aber parallel wurden mit anderen Aktivitäten die Englischkenntnisse der deutschen Teilnehmer und die Deutschkenntnisse der ausländischen Teilnehmer erweitert.

Mit der Auslandspartnerschaft wollen wir die interkulturellen Kompetenzen der Kinder und Gruppenleiter durch eine Zusammenarbeit mit der Organisation "Osmijeh za osmijeh" fördern. Wir hoffen, einen Erfahrungsaustausch der Gruppenleiter beider Ländern zu bewirken, mit dem Ziel gegenseitig die Kultur des Anderen zu verstehen und Kontakte zu knüpfen. Wir wollen die individuelle Persönlichkeitsbildung junger Menschen fördern und interkulturelle Bildungsarbeit verstärken.
Eine weitreichende Zusammenarbeit wurde aufgebaut und trug schon Früchte: zu unserem Zeltlager kamen 8 bosnische Kinder aus den Gruppenstunden unserer Jugendpartner.

 

Was war eine besondere/ neue Herausforderung?

Eine der Herausforderungen war die Sprache, denn unser komplettes Zeltlagerprogramm musste außer auf Deutsch, auch auf Englisch konzipiert werden, manchmal auch dreisprachig (Bosnisch-Deutsch-Englisch). 
Die bosnischen Kinder reisten zum ersten Mal in ihrem Leben aus ihrem Heimatland. das war für sie sicher nicht einfach.

 

Was ist euer Fazit?

Das Projekt bekam schnell Zustimmung der Malteser Jugend. Durch das Projekt hoffen wir, die Völkerverständigung  zwischen deutschen und bosnischen Teilnehmern zu unterstützen. Die Jugendlichen bekommen die Möglichkeit, andere Kulturen kennenzulernen und besser zu verstehen und erlangen so interkulturellen Kompetenzen.

 

 

Weitere Informationen

Malteser Jugend Deutschland auf Facebook