Navigation
Malteser Jugend Deutschland

Jugend-Cooking-Challenge beim Kinder- und Jugend- Erste Hilfewochenende im Mai 2015

Projektbeschreibung

Die Jugend-Cooking-Challenge fand im Rahmen unseres Kinder- und Jugend Erste Hilfewochenende im Mai statt. Als freiwilliges Angebot konnten sich die Teilnehmer am Freitag in entsprechende Listen eintragen. Die Cooking-Challenge selbst fand am Samstag, vor dem Mittagessen, statt.

Zu Beginn erhielten die beiden Gruppen durch das "Gerichte-Losen" die Rezepte: Kartoffelsuppe oder Spaghetti mit zweierlei Soßen. Nachdem die Gerichte mit den Gruppen besprochen waren, hatte die Gruppen 35 Minuten Zeit, diese zu zubereiten.

Was war eine besondere/neue Herausforderung?

Die Herausforderung bestand darin, dass die Teilnehmer lernen mussten, in der Gruppe aufeinander einzugehen, sich abzustimmen und als  Gruppe für ein gemeinsames Ziel zusammenzuarbeiten.
Viele der Teilnehmer waren neuen Malteserjugendlichen, die sich zwar aus den regelmäßigen Gruppenstunden kannten, gemeinsam jedoch noch an keiner Wochenendaktion teilgenommen hatten.

 

Was ist eurer Fazit?

Eine Cooking-Challenge ist eine gute Möglichkeit, das Gemeinschaftsgefühl einer (neue) Gruppe zu stärken und sie in ihrer Gruppenwahrnehmung zu unterstützen. Die Teilnehmer müssen aufeinander eingehen, sich absprechen und gegenseitig unterstützen. Bei der Cooking-Challenge kann sich jeder mit seinen Erfahrungen einbringen. Außerdem können Kinder und Jugendliche so, in Zeiten von Fastfood, spielerisch an das Selbstzubereiten von Gerichten herangeführt werden.

Jugend-Cooking-Challenge beim Kinder- und Jugend- Erste Hilfewochenende im Mai 2015

Weitere Informationen